Fredmax GmbH wird Hauptsponsor für IRONMAN-Triathlet Markus Liebelt

In diesem Jahr weitet die Fredmax GmbH ihr Engagement auf den Bereich des Sportsponsoring aus und unterstützt den Triathleten Markus Liebelt bei den Vorbereitungen für die Saison 2017. Als erstes werden die geplanten Trainingslager in Portugal und Fuerteventura unterstützt.

1

Gesellschaftliches und soziales Engagement wird bei Fredmax sehr groß geschrieben. So unterstützt das Unternehmen, seit Jahren die Soccer4U Fußballschule mit der Fußball Legende Peter Ducke und Arbeit der Nachwuchs Damen des Thüringer THC und jetzt sponsert Fredmax erstmals den Nordhäuser Profitriathleten Markus Liebelt.

Peggy Fredrich, Geschäftsführerin der Fredmax GmbH, begründet das Sponsoring wie folgt: „Leistungen, Ausdauer und Flexibilität – das sind Eigenschaften, die nicht nur ein Triathlet mitbringen muss, sondern auch wir tagtäglich als Unternehmen. Markus ist das beste Beispiel dafür, wie man mit Willenskraft und Leidenschaft auch hochgesteckte Ziele erreicht. Herausforderungen stellen wir uns als Team und genau diesen Teamgeist wollen wir nutzen, um Markus bei den Vorbereitungen für die Triathlon Saison 2017 tatkräftig zuunterstützen.“

Und was sagt der Profitriathlet und IRONMAN Markus Liebelt:

Markus, Wann willst Du jetzt deine Vorbereitungen für die IRONMAN Saison 2017 beginnen?

Eigentlich bin die schon mitten drin, aber in unserer Gegend ist es zurzeit, vor allem, mit Radfahren eher suboptimal und deswegen werden wir Ende Januar für ein 3 wöchiges Trainingslager nach Portugal fliegen. Ich bin sehr glücklich, dass mich die Fredmax GmbH dabei unterstützt.

Wie ist es zu dem Kontakt gekommen?

Mein neuer Berater Thomas Hentze hat die Gespräche vorbereitet und ich war beeindruckt,von den vielen Innovationen rund um das Thema Laufen und Füße. Außerdem hat die Chemie zwischen uns gleich gestimmt.

Umbei der IRONMAN Weltmeisterschaft auf Hawaii teilzunehmen, musst Du zunächst erfolgreich Qualifikationspunkte bei anderen IRONMAN Rennen sammeln. Wie schätzt Du Deine Chancen ein?

Je professioneller ich mich auf die Wettkampfsaison vorbereiten kann, desto höher. Ich gehöre im IRONMAN-Bereich noch zu den Nachwuchsathleten und will mich in den nächsten Rennen kontinuierlich verbessern. Langfristig ist der IRONMAN Hawaii definitiv das große Ziel.

Wie viel trainierst Du derzeit in der Woche?

Zurzeit komme ich auf 15 bis 20 Stunden pro Woche reine Trainingszeit. Ich konzentriere mich hauptsächlich auf das Schwimmen und Laufen und ersetze das Radtraining durch Einheiten auf den Langlaufski. In den Trainingslagern ist der Schwerpunkt dann beim Radfahren, so dass ich insgesamt auf 30 bis 40 Stunden pro Woche komme.

Du bist Profi Sportler, Landestrainer beim Thüringer Triathlonverband, Personal Trainer und trainierst den Triathlon Nachwuchs des SV Nordhausen 90 e.V.Wie bringst du das alles unter einen Hut?

Meine Arbeit als Trainer bietet mir die finanzielle Grundlage meinen Sport auf diesem Niveau ausüben zu können. Zudem macht es mir Spaß meine Erfahrung und mein Wissen an andere Sportler weiter zu geben und an Leistungsverbesserungen mitzuwirken. Glücklicherweise kann ich mir den Großteil meiner Trainings- und Arbeitszeiten frei planen und versuche dabei auch immer Zeit für meine Familie unterzubringen. So gehe ich bspw. 6 Uhr früh laufen, kümmere mich anschließend um unsere kleine Tochter und bringe Sie in die Kita. Auch meine Frau Kathrin steht zu 100 % hinter mir, sonst würde das alles nicht funktionieren.

In der trüben Jahreszeit leiden ja viele unter „Winterdepression“. Kennst Du Motivations- oder Stimmungstiefs? Was machst Du, um daraus zu kommen?

Natürlich gibt es immer wieder solche Momente. Aber ich bin fit und das Training läuft gut, das ist die beste Motivation die man haben kann. Zudem habe ich immer meine Ziele vor Augen. So freue ich mich, in ein paar Tagen endlich ins deutlich wärmere Portugal flüchten zu können und langfristig sind die großen Wettkampfziele im Sommer ständig präsent.
Durch das neue Engagement von Fredmax kann ich mich professioneller vorbereiten und mehrere Trainingslager absolvieren.

Alle Mitarbeiter der Fredmax GmbH wünschen Dir eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung und freuen sich schon auf die ersten Rennen.

2 4

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s